1. 22:27 20th Apr. 2014

    Anmerkungen: 8

    image: Download

    Selbst ich, der ich noch nie im Leben ein Konsolenspiel gespielt habe hätte gern diesen Teller. Scheiße halt: ausverkauft. 
Via.

    Selbst ich, der ich noch nie im Leben ein Konsolenspiel gespielt habe hätte gern diesen Teller. Scheiße halt: ausverkauft.

    Via.

     
  2. 22:53 30th März 2014

    Anmerkungen: 1

    Wenn sich jemand mit mütterlichen Ratschlägen hervortut und sie immer wieder wiederholt dann bin das ich. Einer davon ist Man kann es sich aussuchen: Will man schöne Möbel oder ein Haustier? Denn beides geht nicht, wie man auch hier wieder ganz deutlich sieht.
Und wer jetzt sagt “Das schaut aber ein bisschen aus wie Memphis”. Ja, nein. Nicht wirklich.

    Wenn sich jemand mit mütterlichen Ratschlägen hervortut und sie immer wieder wiederholt dann bin das ich. Einer davon ist Man kann es sich aussuchen: Will man schöne Möbel oder ein Haustier? Denn beides geht nicht, wie man auch hier wieder ganz deutlich sieht.

    Und wer jetzt sagt “Das schaut aber ein bisschen aus wie Memphis”. Ja, nein. Nicht wirklich.

     
  3. image: Download

    Man sollte sich von so Blogs ja echt nicht zu viel erwarten. Recherche geht sich meistens nicht aus beim nebenbei daherschreiben und von Reflexion ist auch selten ein Ansatz da. Und so kommt es, dass hier vom “neuen Trend” Grünpflanzen geschwärmt wird. Madame selbst hat es grad mal zum halbhinigen Ficus gebracht, aber jetzt wo auf skandinavischen Einrichtungsblogfotografien wieder Grünzeug herumsteht findet sie es ganz ganz toll: Zwischen all dem Schwarz, Weiss und Grau poppt plötzlich hier und da erfrischend sattes Grün auf. Ich bin so entzückt, dass ich ernsthaft darüber nachdenke, ob der Ficus nicht Gesellschaft bekommen sollte.Ein Fensterblatt zum Beispiel. Oder die Ufopflanze! Wie extrem gewagt, bitte. Ich bin ja ein Verfechter der Ansicht, dass Pflanzen wichtig für das Wohnklima sind, allerdings darf ein Lebewesen nicht zur Deko verkommen das man nur deswegen aufstellt weil jemand mit Stirnfransen, Nerdbrille und Button-Up-Hemdblusenkleid mit Ketterl drüber das für ein Shooting lang cool findet.
Predigt over & out.

    Man sollte sich von so Blogs ja echt nicht zu viel erwarten. Recherche geht sich meistens nicht aus beim nebenbei daherschreiben und von Reflexion ist auch selten ein Ansatz da. Und so kommt es, dass hier vom “neuen Trend” Grünpflanzen geschwärmt wird. Madame selbst hat es grad mal zum halbhinigen Ficus gebracht, aber jetzt wo auf skandinavischen Einrichtungsblogfotografien wieder Grünzeug herumsteht findet sie es ganz ganz toll: Zwischen all dem Schwarz, Weiss und Grau poppt plötzlich hier und da erfrischend sattes Grün auf. Ich bin so entzückt, dass ich ernsthaft darüber nachdenke, ob der Ficus nicht Gesellschaft bekommen sollte.
    Ein Fensterblatt zum Beispiel. Oder die Ufopflanze! Wie extrem gewagt, bitte. Ich bin ja ein Verfechter der Ansicht, dass Pflanzen wichtig für das Wohnklima sind, allerdings darf ein Lebewesen nicht zur Deko verkommen das man nur deswegen aufstellt weil jemand mit Stirnfransen, Nerdbrille und Button-Up-Hemdblusenkleid mit Ketterl drüber das für ein Shooting lang cool findet.

    Predigt over & out.

     
  4. 20:43 13th März 2014

    Anmerkungen: 2

    image: Download

    Damit es nicht fad wird launcht IKEA zwischendurch mal eine neue PS Kollektion. Ikea targets space-poor hipsters with PS 2014 collection schreibt man auf dezeen. Dort gibts auch eine Slideshow, bitte. Angeblich ist alles limited edition. Aber das heißt wohl nur, dass es keine 10 Jahre lang produziert wird. 
Der Tisch oben von den Amerikanern Rich Brilliant Willing (die ich auch schon mal hier gefeatured habe, mir aber zu faul bin zu suchen) scheint mir sehr gut als Nachtkästchen geeignet. In weiß halt dann.
Man muss sich das Ganze selbstverständlich in Echt anschauen, denn auf Fotos sieht bald mal was gut aus. Wenn man eifrigen Menschen in Bloghausen vertrauen darf (also nicht) dann kommt das Zeug im April. Man sieht sich in Vösendorf.

    Damit es nicht fad wird launcht IKEA zwischendurch mal eine neue PS Kollektion. Ikea targets space-poor hipsters with PS 2014 collection schreibt man auf dezeen. Dort gibts auch eine Slideshow, bitte. Angeblich ist alles limited edition. Aber das heißt wohl nur, dass es keine 10 Jahre lang produziert wird.

    Der Tisch oben von den Amerikanern Rich Brilliant Willing (die ich auch schon mal hier gefeatured habe, mir aber zu faul bin zu suchen) scheint mir sehr gut als Nachtkästchen geeignet. In weiß halt dann.

    Man muss sich das Ganze selbstverständlich in Echt anschauen, denn auf Fotos sieht bald mal was gut aus. Wenn man eifrigen Menschen in Bloghausen vertrauen darf (also nicht) dann kommt das Zeug im April. Man sieht sich in Vösendorf.

     
  5. 20:10 11th März 2014

    Anmerkungen: 3

    image: Download

    Pink Stinks heißt eine Initiative die sich kritisch mit “gendergerechtem Spielzeug” (also eigentlich mit dem Umstand dass Spielzeug für Mädchen mehrheitlich rosa ist) auseinandersetzt. Dem kann ich viel abgewinnen. Es geht nicht an dass Spielzeug eine bestimmte Farbe haben muss um einem Burschen/Mädchen zu gefallen.
Das Eaton House find ich trotzdem toll. Laut Homepage handelt es sich um einen Ort für Veranstaltungen. Auf den Fotos sieht man Stripper, gefacepaintete Bürgern der Mittelschicht, Kiss-Cosplayer und Geburtstagstorten.
Für jeden was dabei also. Ob das Farbkonzept in einen privaten Rahmen dauerhaft funktionieren würde sei dennoch dahingestellt.
Via.

    Pink Stinks heißt eine Initiative die sich kritisch mit “gendergerechtem Spielzeug” (also eigentlich mit dem Umstand dass Spielzeug für Mädchen mehrheitlich rosa ist) auseinandersetzt. Dem kann ich viel abgewinnen. Es geht nicht an dass Spielzeug eine bestimmte Farbe haben muss um einem Burschen/Mädchen zu gefallen.

    Das Eaton House find ich trotzdem toll. Laut Homepage handelt es sich um einen Ort für Veranstaltungen. Auf den Fotos sieht man Stripper, gefacepaintete Bürgern der Mittelschicht, Kiss-Cosplayer und Geburtstagstorten.

    Für jeden was dabei also. Ob das Farbkonzept in einen privaten Rahmen dauerhaft funktionieren würde sei dennoch dahingestellt.

    Via.

     
  6. image: Download

    Eine Kommode.Von Dalí inspiriert. In Form eines Schafs.Via.
PS.: With the approval of the Gala Salvador Dalí Foundation, BD has decided to launch a limited edition of twenty white lambs, and one unique version in black. Naturally, as each piece is unique, each little table is in reality an only piece.

    Eine Kommode.
    Von Dalí inspiriert.
    In Form eines Schafs.
    Via.

    PS.: With the approval of the Gala Salvador Dalí Foundation, BD has decided to launch a limited edition of twenty white lambs, and one unique version in black. Naturally, as each piece is unique, each little table is in reality an only piece.

     
  7. 17:45 25th Febr. 2014

    Anmerkungen: 1

    image: Download

    Die Geschichte klingt tatsächlich heftig konstruiert, aber anscheinend war es so, dass die Schauspielerin und Adabei Madame de Florian dereinst “in den Wirren des Krieges” (das sagt man so, oder? “Naziterror” hat immer sowas unfreundlich schwarzweißes) ihre Wohnung zurücklies und dennoch bis zu ihrem Tod die Miete zahlte nur damit diese dann 2010, nach Madames Tod, vom Angestellten eines Auktionshauses erstmals seit Dekaden betreten wird.
Alles war staubig, erzählt er, Kunst stand herum und ausgestopfte Tiere. Der Begriff Zeitkapsel fällt, selbstverständlich.
Die wertvollen Bilder hat man verkauft, die Zimmer g’scheit durchgeputzt um daraus ein Museum ohne Öffentlichkeit zu kreieren, denn [u]nfortunately, this home is not open to the public and it is owned entirely by her estate.

    Die Geschichte klingt tatsächlich heftig konstruiert, aber anscheinend war es so, dass die Schauspielerin und Adabei Madame de Florian dereinst “in den Wirren des Krieges” (das sagt man so, oder? “Naziterror” hat immer sowas unfreundlich schwarzweißes) ihre Wohnung zurücklies und dennoch bis zu ihrem Tod die Miete zahlte nur damit diese dann 2010, nach Madames Tod, vom Angestellten eines Auktionshauses erstmals seit Dekaden betreten wird.

    Alles war staubig, erzählt er, Kunst stand herum und ausgestopfte Tiere. Der Begriff Zeitkapsel fällt, selbstverständlich.

    Die wertvollen Bilder hat man verkauft, die Zimmer g’scheit durchgeputzt um daraus ein Museum ohne Öffentlichkeit zu kreieren, denn [u]nfortunately, this home is not open to the public and it is owned entirely by her estate.

     
  8. 14:01 11th Febr. 2014

    Anmerkungen: 1

    image: Download

    "Das Vintage von morgen" steht groß am Katalog von Supergrau. So viel Selbstbewusstsein ist provokant und lässt mich natürlich schnurstracks eben jenen durchblättern, nur um diese Tischleuchte zu finden die einerseits an einen traurigen Vogel (oder einen Mistkübel) erinnert und andererseits auch dem Spruch "wenn man nicht weiß was draus werden soll macht man ne Lampe draus" das Wort redet.
Der Katalog ist übrigens altrosa.

    "Das Vintage von morgen" steht groß am Katalog von Supergrau. So viel Selbstbewusstsein ist provokant und lässt mich natürlich schnurstracks eben jenen durchblättern, nur um diese Tischleuchte zu finden die einerseits an einen traurigen Vogel (oder einen Mistkübel) erinnert und andererseits auch dem Spruch "wenn man nicht weiß was draus werden soll macht man ne Lampe draus" das Wort redet.

    Der Katalog ist übrigens altrosa.

     
  9. image: Download

    Es liegt wahrlich nicht nur an den roten Kakteen im Vordergrund dass dieses Haus nicht nach 08/15 PreFab aussieht. In bester Bond-Manier und einer Brise Familie Feuerstein hat man es hier mit einem 3 Millionen Dollar Gebäude zu tun. Das jetzt übrigens zum Verkauf steht. #RICH
Mehr Fotos vom Innerern gibt es hier.

    Es liegt wahrlich nicht nur an den roten Kakteen im Vordergrund dass dieses Haus nicht nach 08/15 PreFab aussieht. In bester Bond-Manier und einer Brise Familie Feuerstein hat man es hier mit einem 3 Millionen Dollar Gebäude zu tun. Das jetzt übrigens zum Verkauf steht. #RICH

    Mehr Fotos vom Innerern gibt es hier.

     
  10. 14:02 9th Febr. 2014

    Anmerkungen: 2

    image: Download

    Diese Lampe namens Botti wirkt als könnte sie schuß volley “Ein Prosit" spielen und geht zweifelsohne besser als tatsächlich in einem Bierzelt sitzen zu müssen und sich das Lied anzuhören. Find ich.

    Diese Lampe namens Botti wirkt als könnte sie schuß volley “Ein Prosit" spielen und geht zweifelsohne besser als tatsächlich in einem Bierzelt sitzen zu müssen und sich das Lied anzuhören. Find ich.